Umreifungsband & Zubehör

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

PP Umreifungsband - 12mm x 3000m [ 0,55mm ] - Schwarz

ab 35,56 €
Grundpreis: 0,12 € pro m
(ab 2 Stück)
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Jetzt vorbestellen!

Umreifungsband für Vollautomatik-Geräte 0,55mm x 12mm x 2500m PP weiß

53,51 €
(ab 2 Stück)
inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung
Jetzt vorbestellen!

Umreifungsband und Zubehör

Des Lageristen liebstes Kind!

Wenn wir jetzt von "Lager" reden, meinen wir in diesem Zusammenhang keinen Einzelhändler oder eine bessere, private Abstellkammer - wir meinen ein großes Industrie- oder Handelslager mit 800-1000 Quadratmetern und mehr.

In solchen Großlägern wird selten gekleckert, sondern meist geklotzt - der Umgang mit Europaletten und großen Kartonbündeln gehört hier zum Alltag. Und der ließe sich an einem solchen Arbeitsplatz kaum ohne Umreifungsband bewältigen:
Egal, ob beim Sichern einzelner Kartons, beim verschnüren von Paketbündeln oder beim Abspannen ganzer Paletten: Wo Klebeband nicht mehr ausreicht und selbst Strechfolie versagt, da kommt Umreifungsband zum Einsatz!

Umreifungen - von Lageristen auch gern als "Strapse" bezeichnet (was natürlich auf das englische "strapping" anspielt; was dachten Sie denn?) - sind Bänder üblicherweise zwischen 10 und 20 mm Breite (am häufigsten: 12 und 16mm), die heutzutage meist aus Kunststoff hergestellt werden (in der Industrie gibt es teilweise auch welche aus Metall). Man legt die Bänder um die Ware, spannt sie - ja, und dann?

Es gibt mehrere Möglichkeiten: Für den gelegentlichen Einsatz kann man spezielle Klammern verwenden, Wer nicht täglich mit schweren Paketen oder Paletten zu tun hat, wird mit dieser Methode völlig zufrieden sein, denn sie kommt weitgehend ohne zusätzliches Werkzeug oder Gerät aus.

Im Online-Handel oder bei einem Großhändler sieht das anders aus, hier ist die Arbeit mit Umreifungsband tägliches Brot. Statt klammern werden hier aber halb- und vollautomatische Umreifungsmaschinen verwendet, die alle nötigen Arbeitsschritte erledigen:
Beim Halbautomaten z.Bd zieht man das Band, das als große Rolle unter dem Arbeitstisch der Maschine untergebracht ist, über das zu verpackende Gut, führt das Ende in einen Schlitz am anderen Ende der Maschine ein (dadurch bildet sich eine Schlaufe!) und drückt einen Knopf. Die Maschine strafft das Band nun automatisch, verschweißt die Enden und schneidet das Band ab.
Bei einem Vollautomaten muss man den Karton (oder was immer verpackt werden soll) nur noch in den Bügelrahmen der Maschine schieben - hier wird der komplette Prozess der Umreifung vollständig automatisiert durchgeführt.

Ähnliche Helfer gibt es auch für die Sicherung von Europaletten: Mit ihnen lässt sich eine komplette LKW-Lieferung binnen kürzester Zeit versandfertig machen.

Na, wundern Sie sich immer noch, warum Lageristen Umreifungsbänder lieben?