Ringbücher

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

ab 2,28 €
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
137 auf Lager
ab 2,05 €
Bitte Varianten/Staffelpreise beachten!
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
118 auf Lager

Ringbücher vs. Aktenordner

Ringbücher sind im Grunde auch nur ganz normale Aktenordner. Aber sie haben ein spezielles Feature, das Ordner nicht haben:
Die Verschlussmechanik, die die einzelnen Blätter festhält, ist tatsächlich kreisrund - und das hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Es ist offensichtlich: Eine runde Ringmechanik eignet sich viel besser dazu, Dokumente durchzublättern, als die üblichen Verschlussmechaniken von Aktenordnern. Löst man den Sicherungsbügel, kann man ohne Anstrengungen von Seite zu Seite blättern; das lästige "überheben" der Dokumente bei den geraden Verschlüssen von Ordnern entfällt. Diesem Komfort steht aber entgegen, dass eine gerade Mechanik weniger Platz verbraucht bzw. auf dem selben Platz mehr Papier zulässt. Außerdem liegen die Dokumente in einem Ordner bündig übereinander - bei einem Ringbuch ragen die mittleren Papiere aus dem Stapel heraus, was das Risiko von Knicken oder Beschädigungen erhöht.

Ringbücher sind also weniger für die dauerhafte Archivierung großer Papiermengen geeignet; dafür aber besser, wenn man eine überschaubare Anzahl an Unterlagen ständig im Blick haben muss. Konsequenterweise sind Ringbücher meist etwas tiefer gebaut als Aktenordner, denn Unterlagen, die man häufig einsehen muss, wird man in der Regel in einer Prospekthülle unterbringen. Und genau da liegt die Stärke der runden Mechanik: Preislisten, Terminkalender, Fax- oder Kopiervorlagen, Präsentationen - alles, das häufig benötigt und oft durchgeblättert oder nachgeschlagen wird, ist in einem Ringbuch bestens aufgehoben.

Eigentlich sind Ringbücher ganz normale Aktenordner, aber dann eben doch etwas ganz Besonderes!